Web

 

Elgato beschleunigt Video-Export für iPod und Apple TV

16.05.2007
Besitzer eines Video-iPod oder Apple TV haben künftig mehr Freizeit: Der neue Hardware-Encoder "Turbo.264" von Elgato Systems beschleunigt den MP4-Videoexport um den Faktor vier bis zehn.

Turbo.264 wird per USB 2.0 angeschlossen und funktioniert als Koprozessor. Die mitgelieferte gleichnamige Software akzeptiert Video-Dateien per Drag and drop und wandelt sie in vier wählbare Formate (iPod Standard, iPod hochauflösend, Apple TV oder Sony PSP) um. Turbo.264 unterstützt Stapelverarbeitung und kann auch nicht kopiergeschützte DVD-Inhalte (VOB) exportieren. Neben Elgatos EyeTV werden auch Bewegtbilder aus QuickTime Pro, iMovie, und Final Cut Pro angenommen.

Turbo.264 von Elgato Systems soll den H.264-Videoexport am Mac um den Faktor vier bis zehn beschleunigen.
Turbo.264 von Elgato Systems soll den H.264-Videoexport am Mac um den Faktor vier bis zehn beschleunigen.

Bei einer maximalen Auflösung von 800 x 600 Bildpunkten können PAL- und NTSC-Fernsehbilder ohne Skalierung für das Apple TV umgewandelt werden. Nach Abschluss der Konvertierung werden die H.264/MP4-Videos automatisch an iTunes übergeben und lassen sich von dort direkt mit iPod oder Apple TV synchronisieren. Turbo.264 ist ab sofort bei Elgato und im Fachhandel erhältlich und kostet knapp 100 Euro. Da Zeit ja bekanntlich Geld ist, sollten sich die schnell amortisiert haben, wenn die Herstellerangaben zutreffen. (tc)