Web

 

Elephant Seven will Springer & Jacoby nicht mehr

14.07.2006
Die Konsolidierung geht anderswo weiter.

Der Interaktiv-Dienstleister Elephant Seven AG aus München hat die Übernahme der Hamburger Werbeagentur Springer & Jacoby abgeblasen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen insbesondere in Hinblick auf die Situation mit Springers ehemaligem Hauptkunden Mercedes-Benz seien die Voraussetzungen für eine Übernahme nicht mehr gegeben, hieß es in einer Stellungnahme. Nach Einschätzung des Elephant-Seven-Vorstands sei die Transaktion nicht mehr im wirtschaftlichen Interesse der Aktionäre. Springer hatte unlängst seinen Kunden Mercedes nach 16-jähriger Zusammenarbeit an Jung von Matt verloren. Elephant Seven AG befindet sich eigenen Angaben zufolge in Gesprächen mit anderen möglichen Partnern. (ajf)