GEI will Papierflut dämmen:

Elektronisches Archiv

17.12.1982

AACHEN (pi) - Der Schwerfälligkeit vieler auf Papier beruhender Dokumentations- und Informationssysteme möchte die Gesellschaft für elektronische Informationsbearbeitung GmbH (GEI) aus Aachen mit ihrem Programmpaket GEl Dok, einem elektronischen Archiv, entgegentreten.

Das Programm führe den Benutzer durch drei Zugriffsarten an die gewünschte Information heran, beschreibt die GEI ihr Produkt. Zum einen sei die Suche über einen Ordnungsbegriff wie Kunden- oder ISBN-Nummer möglich, zum anderen kann die Recherche nach Kategorien wie Titel, Verlag durchgeführt werden.

Die Erstinstallation dieses Systems kostet nach Angaben aus Aachen 17000 Mark. Das Paket ist für Wangrechner freigegeben und läuft auch unter CICS ab.