Web

 

Elabs Deutschland entlässt die halbe Belegschaft

20.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Gar nicht gut geht es offenbar Elabs Europe, Anbieter einer umfassenden Online-Lösung (B2B-Marktplatz, Online-Shop für Laborbedarf, Wissenstransfer) für die europäische Life-Science-Branche. Nach der COMPUTERWOCHE vorliegenden Informationen flatterte in dieser Woche rund der Hälfte der Belegschaft der deutschen Niederlassung in München eine Kündigung ins Haus. Betroffen sind vor allem die Abteilungen Marketing, Logistik sowie Customer Care. Offenbar muss das außerdem in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden und Schweden aktive Unternehmen massiv Kosten sparen.

Elabs selbst hat die Entlassungen bisher nicht bestätigt. Die gesamte Vorstandsetage weile heute zu einem Meeting in London und sei erst morgen zu einer Stellungnahme bereit, teilte ein Mitarbeiter auf Anfrage mit.