Web

 

Eine Bank schnappte sich Loans.com

09.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der bislang geheim gehaltene Käufer der Internet-Domain Loans.com ist die Bank of America. Das US-amerikanische Finanzinstitut hatte die Adresse Ende Januar bei dem Domain-Auktionator Greatdomains.com für drei Millionen Dollar ersteigert (CW Infonet berichtete). Es handelt sich hier um die zweithöchste Summe, die jemals für eine Domain gezahlt wurde. Die bisher teuerste Web-Adresse ist Business.com, die für 7,5 Millionen Dollar den Besitzer wechselte. Die Bank of America will mit ihrer neuen Errungenschaft ihre Position im Darlehensgeschäft ausbauen. Ende 1999 hatte der Finanzdienstleister

Anleihen für rund 370 Milliarden Dollar vergeben, darunter 175 Milliarden Dollar an Consumer.