Web

-

Ein neuer Standard für Data-Mining entsteht

14.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Innerhalb der kommenden vier bis sechs Monate soll ein neuer Standard für Data-Mining das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Im "stillen Kämmerlein" arbeitet bereits eine Allianz aus NCR, Integral Solutions Ltd., Daimler Benz und der niederländischen Versicherung OHRA an dem sogenannten Cross-Industry Standard Process for Data-Mining (abgekürzt CRISP-DM), der der Suche nach versteckten Mustern in den Geschäftsdaten von Unternehmen zu größerer Verbreitung verhelfen soll. Die Meta Group sagt dem Markt bis zum Jahr 2000 ein Volumen von 8,4 Milliarden Dollar voraus (1996: 3,3 Milliarden).