Ein Infosys-Urgestein geht in den Ruhestand

21.08.2006
Nach 25 Jahren an der Spitze von Infosys ist Chairman N. R. Narayana Murthy gestern abgetreten.

Er hatte das Unternehmen gemeinsam mit sechs Kollegen gegründet und zu Indiens zweitgrößter Softwarefirma aufgebaut. Gestartet war Infosys 1981 mit 250 Dollar Startkapital. Inzwischen setzt der Konzern aus Bangalore im Jahr mehr als zwei Milliarden Dollar um und kommt auf mehr als 21 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung.

Murthy erreichte gestern das Ruhestandsalter von 60 Jahren. Er wird Infosys aber auch künftrig als Non-executive Chairman und "Mentor" zur Verfügung stehen. "Es ist nicht einfach, von etwas weg zu sein, in das Sie in den letztes 25 Jahren Herz und Seele gesteckt und für das Sie in diesem Sinne fast 24 Stunden am Tag gelebt haben", verabschiedete sich Murthy, fünftes von acht Kindern eines Lehrers und Vorbild für Indiens entstehende Mittelklasse, die sich traditionell von der Führung von Unternehmen zurückhielt.

Inhalt dieses Artikels