Web

 

Ein iMac für weniger als 500 Dollar?

03.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die einschlägigen Macintosh-Gerüchteküchen "Think Secret" und "Apple Insider" berichten übereinstimmend, Apple werde zur Macworld Expo in der kommenden Woche ein bildschirmloses und extrem kompaktes neues "iMac"-Modell vorstellen, das nur 499 Dollar kosten soll. Als technische Eckdaten kolportieren beide Sites unter Berufung auf gut informierte Insider einen G4-Prozessor mit 1,25 Gigahertz, 256 MB Hauptspeicher sowie eine zwischen 40 und 80 GB große Festplatte.

Ob es sich hierbei um eine der üblichen Fehlspekulationen im Vorfeld der Macworld Expo oder um durchgesickerte Fakten handelt, erfahren wir leider erst am 11. Januar in der Eröffnungs-Keynote von Apple-Chef Steve Jobs. Der Hersteller aus dem kalifornischen Cupertino hat zu den Gerüchten keine Stellung genommen. (tc)