Personal Branding

Eigenlob stinkt nicht

Anke Quittschau ist Beraterin in Sachen Etikette und Business-Knigge bei der Agentur korrekt!.
Christina Tabernig ist Beraterin für Fragen der Etikette und Business-Knigge bei der Agentur korrekt!.
Selbst-Marketing: Nur wer auf seine Leistung aufmerksam macht, kommt im Job weiter.
Nur wer eine gute Eigen-Marketing-Strategie hat, kommt beruflich weiter.
Nur wer eine gute Eigen-Marketing-Strategie hat, kommt beruflich weiter.
Foto: Robert Kneschke/Fotolia.com

Fachwissen ist wichtig, aber wer heute beruflich weiterkommen will, muss auf sich aufmerksam machen. Wie gut ist Ihre Eigen-Marketing-Strategie?

Und wie lässt sich Ihre Wirkung auf andere noch verbessern?

Was kann man tun, um seine Persönlichkeit besser zur Geltung zu bringen?

Das Gesamtpaket zählt

Wie anerkannt Sie und Ihre Leistungen sind, welches Image Sie bei Chef und Kollegen haben, wie überzeugend und sympathisch Sie bei Fremden ankommen (Kunden, Vorstellungsgespräche etc.), hängt davon ab, wie Sie insgesamt auftreten.

Der erste Eindruck hängt nur zu sieben Prozent von dem ab, was ein Mensch sagt. Der Großteil unserer Wirkung macht unsere Oberfläche aus. Und da wir Menschen "Augentiere" sind, beginnt der Imageaufbau mit der richtigen Kleidung. Das Zitat von 1874 "Kleider machen Leute" aus der Novelle von Gottfried Keller hat bis heute seine Gültigkeit behalten.

Tipp: Der Betrachter entscheidet, ob ihm gefällt, was er sieht. Passen Sie Ihre Kleiderwahl dem Anlass und dem Image Ihres Unternehmens an.

Von Business casual bis hochoffiziell

Zur weiteren Lektüre in Sachen Kleidung empfehlen wir folgende Artikel:

Etikette ist kein alter Zopf

Gute Manieren sind erlernbar - und wer beruflich erfolgreich sein will, braucht sie mehr denn je. Gute Umgangsformen geben inzwischen den Ausschlag bei Bewerbungen und sie heben Unternehmen im Vertrieb oder Service positiv hervor. Ohne Etikette keine Karriere: Rund 96 Prozent aller Manager halten Manieren für extrem wichtig und sehen einen direkten Zusammenhang zwischen persönlichem Erfolg und gutem Benehmen. Das hat die Düsseldorfer Personalberatung LAB Lachner Aden Beyer & Company bei einer deutschlandweiten Befragung von 246 Managern ermittelt.

Tipp: Vermeiden Sie einen schwitzigen Händedruck und trocknen Sie Ihre Hand vorher am Taschentuch in der Hosentasche unauffällig ab.

Tischmanieren und andere Verhaltenstipps