Web

 

Eidos bestätigt Übernahmegespräche

21.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der britische Hersteller von Computerspielen Eidos ("Tomb Raider") steht zum Verkauf. Analysten gehen davon aus, dass der französische Konkurrent Infogrames Entertainment SA und Vivendis Havas Interactive als Käufer in Frage kommen. Auch eine Übernahme durch Microsoft sei nicht ausgeschlossen. Infolge der Gerüchte ist die Eidos-Aktie am Dienstag um 27 Prozent auf 8,58 Euro gestiegen.