Web

 

Ehepaar Gates weiter in bester Spendierlaune

17.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft-Chef Bill Gates und seine Ehefrau Melinda French Gates haben die Spendierhosen an. Mit ihrer bislang größten zusammenhängenden Geldspende von einer Milliarde Dollar wird die Stiftung der beiden in den kommenden 20 Jahren mindestens 1000 Studenten pro Jahr die komplette College-Ausbildung finanzieren. Davon sollen vor allem (ethnische) Minderheiten profitieren, die ansonsten trotz ihrer theoretischen Chancengleichheit im teuren US-Bildungssystem meist auf der Strecke bleiben. Vor allem Schwarze, Latinos und Indianer dürfen auf finanzielle Unterstützung der Gates-Stiftung hoffen. Deren Anteil an der US-Bevölkerung lag 1998 laut einem Bericht der Akademie der Wissenschaften zwar bei 23 Prozent, dennoch stellten sie gerade sechs Prozent der Wissenschaftler und Ingenieure.