Web

 

EDS' Ex-Finanzchef geht in den Ruhestand

11.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der frühere CFO (Chief Financial Officer) Jim Daley, aktuell Vice President of Client Solutions, Global Sales and Marketing, geht zu Ende des Monats in den Ruhestand. Damit verlässt ein weiteres Mitglied der Führungsriege zwischen 1999 und Anfang 2003 das Unternehmen. Daley (62) war 1999 vom damaligen Chairman und CEO (Chief Executive Officer) Disk Brown als Finanzchef angeheuert worden. Brown wurde Anfang dieses Jahres geschasst, nachdem sich die Probleme beim texanischen IT-Dienstleister häuften.

Gegenwärtig läuft eine Ermittlung der US-Börsenaufsicht SEC gegen das Unternehmen, das zudem mit enttäuschenden Umsätzen und einem fallenden Aktienkurs zu kämpfen hat. Die neue Führungsspitze leiten Michael Jordan und Jeffrey Heller, der sich nach 34 Jahren bei EDS im vergangenen Jahr eigentlich in den Ruhestand verabschiedet hatte. Der Konzern kündigte im vergangenen Monat eine Restrukturierung mit Maßnahmen zur Kostensenkung (unter anderem Entlassung von zwei Prozent der Belegschaft) und Fokussierung auf Outsourcing an. Heller übernimmt Daleys aktuelles Amt interimsweise. Neuer Finanzchef von EDS ist bereits seit Februar Robert Swan. (tc)