Web

 

EDS kauft für über eine Milliarde Dollar ein

25.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der texanische IT-Serviceriese EDS wird die Structural Dynamics Research Corp. (SDRC), Anbieter von Software für Produkt-Design und -Herstellung, für 950 Millionen Dollar in bar übernehmen. Für jede SDRC-Aktie zahlt die US-Company 25 Dollar, was einem Premium von 42 Prozent gegenüber dem amtlichen Schlusskurs vom vergangenen Mittwoch entspricht. Ferner will EDS die restlichen 14 Prozent von Unigraphics Solutions, die sich noch nicht in seinem Besitz befinden, für rund 170 Millionen Dollar aufkaufen. Anschließend soll SDRC mit der Unigraphics-Solutions-Einheit verschmolzen werden. Den Jahresumsatz der neuen Division schätzt EDS-Chef Richard Brown auf rund eine Milliarde Dollar. Mit dieser Akquisition gewinnt die in Plano, Texas, ansässige Company 7000 Kunden und sowie eine neue Softwarelinie für Collaborative Product

Development.

Die SDRC-Übernahme ist die dritte große Akquisition von EDS innerhalb der vergangenen drei Monate. Im März erwarb das Unternehmen die IT-Servicesparte von Sabre Holdings für 670 Millionen Dollar. Zwei Wochen später kaufte EDS die deutsche IT-Dienstleistungsfirma Systematics für 570 Millionen Dollar (Computerwoche online berichtete).