Web

 

eco und DDV planen deutsche Positiv-Liste

22.09.2004

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft eco Forum e.V. und der deutsche Direktmarketing Verband e.V. (DDV) planen eine so genannte Positivliste für den deutschen E-Mail-Markt. Gegenwärtig werden nach Angaben beider Verbände bis zu 20 Prozent aller hierzulande verschickten E-Mails von Spam-Filtern fälschlicherweise blockiert.

Eintrag in die geplante Positivliste sollen ausschließlich Versender erhalten, die den von eco und DDV herausgegebenen Richtlinien entsprechen und sich damit gesetzeskonform verhalten. Ein Kontrollgremium soll einer Mitteilung zufolge die strikte Einhaltung der Richtlinien überwachen. Auf Basis der Liste sollen dann Internet-Service-Provider ihre Spam-Filter optimieren können, um einerseits Verbraucher und Firmen wirkungsvoll zu schützen, andererseits aber sicherzustellen, dass "legaler Spam" ungehindert beim Empfänger ankommt. Weitere Information finden Interessierte hier. (tc)