Web

 

Ebay will ohne Chief Operating Officer auskommen

18.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Brian Swette verlässt nach drei Jahren im Amt seinen Posten als Chief Operating Officer (COO) bei dem US-Online-Auktionshaus Ebay. Als Grund nannte der 47-jährige Manager, mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu wollen. Swette wird jedoch nicht ganz aus dem Unternehmen ausscheiden, sondern als Teilzeitkraft das Corporate Development von Ebay leiten sowie Firmenchefin Meg Whitman als Berater zur Seite stehen. Ebay wird keinen neuen COO einstellen, sondern die ehemaligen Aufgaben von Swette auf die übrigen Führungskräfte des Unternehmens verteilen.

Swette kam 1998 zu Ebay, als das Online-Auktionshaus lediglich 100 Mitarbeiter zählte. Der Manager trug erheblich zum Wachstum und zur Internationalisierung bei. Ebay beschäftigt derzeit 2600 Angestellte in 16 Ländern. (ka)