Web

 

Ebay versechsfacht Quartalsgewinn

19.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Online-Auktionshaus Ebay hat seinen Gewinn im vierten Fiskalquartal 2000 mehr als versechsfacht und damit die Prognosen der Analysten übertroffen. Der Nettogewinn stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 3,8 Millionen Dollar oder einen Cent je Aktie auf 23,9 Millionen Dollar oder neun Cent pro Anteilschein. Branchenexperten hatten dem Unternehmen nur einen Gewinn von sieben Cent je Aktie vorausgesagt. Den Umsatz konnte Ebay im vierten Quartal auf 134 Millionen Dollar steigern (Vorjahr: 73,9 Millionen Dollar). Auch hier lagen die Schätzungen der Analysten (125,5 Millionen Dollar) unter dem tatsächlich erwirtschafteten Umsatz.

Für das abgelaufene Geschäftsjahr wies das Unternehmen einen Nettoprofit von 48,3 Millionen Dollar aus. Im Vorjahr lag dieser Wert bei 9,6 Millionen Dollar. Das Umsatzergebnis verbesserte sich um 92 Prozent auf 431,4 Millionen Dollar.

Ebay führt das positive Ergebnis vor allem auf den weiterhin schnellen Mitgliederzuwachs sowie die Expansion in neue Vermarktungsbereiche und geografische Regionen zurück.