Web

 

Ebay oder wie man im Internet Geld verdient

20.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Internet-Auktionshaus Ebay hat für das erste Quartal 2001 einen Nettogewinn von 21,1 Millionen Dollar oder acht Cent pro Aktie ausgewiesen, eine Steigerung um 80 Prozent gegenüber dem Ergebnis des Vorjahresquartals (1,8 Millionen Dollar oder ein Cent je Anteilschein). Abzüglich außergewöhnlicher Belastungen betrug der Profit 30,6 Millionen Dollar oder elf Cent pro Aktie und übertraf damit die Erwartungen der Analysten, die laut First Call/Thomson mit acht Cent Gewinn je Anteilschein gerechnet hatte. Im Berichtszeitraum des Vorjahres betrug der Proforma-Gewinn 4,4 Millionen Dollar oder zwei Cent pro Aktie. Den Umsatz konnte Ebay von 85,9 Millionen Dollar im ersten Quartal 2000 auf 154,1 Millionen Dollar fast verdoppeln. Auch die Prognose der Company fiel optimistisch aus: In den kommenden zwei Quartalen werde man die bisherigen Umsatz- und Gewinnerwartungen übertreffen, erklärte

Ebay.