Web

 

Ebay lagert Web-Server aus

11.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Online-Auktionshaus Ebay hat angekündigt, seine Back-end-Technologie an Abovenet Communications und Exodus Communications Inc. auszulagern. Diese Firmen werden künftig die Web-Server, Datenbank-Server und Internet-Router des amerikanischen Auktionators verwalten und pflegen. Ferner soll die Netzwerkbandbreite der Auktions-Website deutlich erweitert werden. Finanzielle Details wurden nicht veröffentlicht. Mit diesem Outsourcing-Abkommen zieht Ebay die Konsequenzen aus den zahlreichen Ausfällen seines Online-Auktionsdienstes in diesem Sommer (CW Infonet berichtete). Wegen der rasant steigenden Benutzerzahlen hatte das Auktionshaus technische Probleme bekommen und schließlich sogar für die ausgefallenen Auktionen Schadensersatz in Millionenhöhe zahlen müssen.