Web

 

Ebay erwägt Outsourcing nach Indien

28.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ebay wird Schlüsselfunktionen seines Geschäftsmodells möglicherweise nach Indien auslagern. Das Internet-Auktionshaus prüft gerade, ob sich Services wie das Customer-Relationship-Management (CRM), die Produktentwicklung, das Netz-Management sowie das für Sicherheit zuständige Trust-and-Safety-Department in eine Ebay-Niederlassung bei Mumbai (Bombay) verlagern lassen. "Diese Aufgaben sind geschäftskritisch für uns, und wir evaluieren derzeit, ob wir sie demnächst in Indien betreiben sollen", bestätigte Avnish Bajaj, Geschäftsführer von Ebay Indien. Ebay ist erst seit August 2004 mit einer eigenen Niederlassung auf dem Subkontinent präsent. Damals übernahm das US-amerikanische Mutterhaus den indischen Anbieter Baazee.com. Im März 2005 wurde die Bazzee-Plattform auf die internationale Ebay-Lösung migriert. (jha)