Web

 

Ebay enthüllt seine WAP-Strategie

23.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Internet-Auktionspionier Ebay hat gestern seine Wireless-Strategie bekannt gegeben. Der kalifornische WAP-ASP (Wireless Application Protocol Application-Service-Provider) 2Roam Inc. übernimmt im Rahmen eines Outsourcings die Aufbereitung von Ebays Web-Inhalten für mobile Telefone. Weitere strategische Kooperationen sollen sicherstellen, dass Ebays Angebote auf den amerikanischen WAP-Portalen von Sprint PCS, OracleMobile und AT&Ts PocketNet erscheinen. Die Börse reagierte freundlich, der Kurs von Ebay stieg nach Bekanntwerden der Nachricht um rund 15 Prozent.

2Roam soll ab Sommer auch die europäischen Märkte Deutschland und Großbritannien bedienen. Hier muss sich Ebay mit der Konkurrenz von QXL auseinandersetzen, das im WAP-Bereich mit BT Cellnet verbandelt ist.

2Roam begibt sich mit der Ankündigung erstmals aus seinem bisherigen "Stealth Mode" ins Rampenlicht der Öffentlichkeit. Heute will die Company weitere, ähnlich gelagerte Kooperationen ankündigen, unter anderem mit dem Unified-Messaging-Dienstleister Jfax.