Web

Zahlen und Fakten

EBay Deutschland wird zehn Jahre alt

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Der deutsche eBay-Marktplatz feiert seinen zehnten Geburtstag. Das sind in Zahlen ausgedrückt: 4,4 Milliarden abgegebene Gebote und 1,1 Milliarden verkaufte Waren und Dienstleistungen im Wert von insgesamt 42 Milliarden Euro.

350.000 eBay-Nutzer haben einen besonderen Grund zu feiern: Sie sind seit 1999 aktive Stammkunden des Online-Marktplatzes. Heute machen 14,5 Millionen aktive Mitglieder eBay.de zum populärsten Online-Marktplatz der Deutschen. Dies bestätigt auch eine aktuelle Umfrage, die TNS Infratest im Auftrag von eBay durchgeführt hat. Danach kauft oder ersteigert jeder zweite Deutsche zwischen 18 und 49 Jahren (48,6 Prozent) regelmäßig auf der Plattform.

Frerk-Malte Feller, aktueller Deutschland-Statthalter von eBay
Frerk-Malte Feller, aktueller Deutschland-Statthalter von eBay
Foto: eBay

Der Online-Marktplatz, der am 1. März 1999 von sechs jungen Leuten (darunter den drei Samwer-Brüdern) zunächst unter dem Namen alando.de gegründet und wenig später vom großen US-Vorbild eBay übernommen wurde, hat wie kaum ein anderes Unternehmen das Ein- und Verkaufsverhalten der Deutschen im Internet geprägt. Laut der repräsentativen Umfrage machte jeder dritte Deutsche im Alter von 18 bis 49 Jahren (34,3 Prozent) seine erste Online-Shopping-Erfahrung auf eBay.

Auch für Verkäufe ist eBay laut Umfrage erste Wahl: Jeder vierte Deutsche zwischen 18 und 49 Jahren (24,8 Prozent) verkauft oder versteigert regelmäßig auf dem Online-Marktplatz. Damit dies so bleibt, hat eBay in den vergangenen Monaten umfassende Neuerungen eingeführt und weitere geplant. Weil das Auktionsgeschäft ziemlich stagniert, nimmt eBay zunehmend Festpreis-Angebote ins Programm und macht damit immer mehr Amazon Konkurrenz.

Zum Geburtstag stellt eBay einige aktuelle Veränderungen vor: Über die neue Seite "Wow! Angebote" macht die Plattform jeweils für einen begrenzten Zeitraum Einzelprodukte von ausgewählten Verkäufern in begrenzter Stückzahl zu Sonderpreisen zugänglich (so etwas kennt man bereits von kleinere Spezialangeboten wie guut.de). Außerdem werden in diesem Bereich demnächst Markeninhaber und Hersteller die Möglichkeit haben, eigene Markenshops bei eBay einzurichten und den Online-Marktplatz so als alternativen Vertriebskanal zu nutzen.

Darüber hinaus vereinfacht eBay für Käufer und Verkäufer die Rückgabe von Artikeln. Voraussichtlich Mitte Juni 2009 wird ein neuer Prozess in den Online-Marktplatz integriert, mit dem sich die Retoure eines Artikels direkt über das eBay-System abwickeln und dokumentieren lässt.