Web

 

Easy Software verkauft Hardware-Sparte

13.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Easy Software AG, Spezialist für Dokumenten-Management-Systeme (DMS), trennt sich von einer 92-prozentigen Beteiligung an der ScanOptic Gesellschaft für Scanner- und optische Speichertechnologie mbH. Mit dem Verkauf an die Heilbronner Acal GmbH setze Easy sein Restrukturierungsprogramm und die Konzentration auf das Kerngeschäft fort, teilte das Unternehmen mit.

Die 1997 gegründete Scanoptic vertreibt Scanner und Jukebox-Systeme für DMS-Lösungen. Easy mit Sitz in Mülheim a. d. Ruhr hatte die Firma im April 1999 übernommen. Mit Wirkung zum 30. Juni 2002 verkaufte Easy bereits seine 80-prozentige Beteiligung an der Dortmunder Easy Solutions AG. (wh)