Web

 

Easy Software knüpft feste Bande mit SAPs Portal

11.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der DMS-Spezialist Easy Software hat sein Produkt "Easy Enterprise.X" mit SAPs "Enterprise Portal 6.0 SP2" verbunden. Auf diese Weise können Anwender die im DMS-Produkt von Easy gespeicherten Dokumente über das Portal zugänglich machen, um sie so in Geschäftsprozesse einzubinden, etwa solche, bei denen neben Daten aus SAP-Systemen auch elektronische Schriftstücke wie Rechnungen oder Verträge benötigt werden. Dokumente aus der Easy-Umgebung lassen sich im Portal anzeigen, Details dazu abrufen sowie verändern, falls der Anwender dazu eine Berechtigung hat.

Die Anbindung erfolgt über das Repository-Framework des Portals. Dieses Framework erlaubt es, unterschiedliche Datenspeicher von Drittsystemen anzukoppeln, so dass deren Inhalte über die Recherche-Funktionen des Portalsystems aufgegriffen werden können. Hierzu indiziert die SAP-eigene Search Engine "Trex" die Informationen im Easy-Repository. Sowohl die Portalsoftware als auch Easy Enterprise.X setzen auf Java auf.

Die Benutzerinformationen gleichen das Enterprise Portal und das DMS-System über LDAP ab. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass nur dazu befugte Nutzer Dokumente aus dem Easy-Produkt über das Portal abrufen können.

Über Portalmodule (Iviews) können Benutzer im SAP-Portal Funktionen des Web-Client von Easy Enterprise verwenden. Ein integrierter Viewer erlaubt es, Annotationen an Dokumenten vorzunehmen.

Der Zertifizierung dieser Schnittstelle durch SAP soll in zeitlicher Nähe zur CeBIT erfolgen.

Enterprise.X ist eine Weiterentwicklung der Easy-Software auf der Java-Plattform, die der Hersteller vor gut einem Jahr vorgestellt hatte. (fn)