Web

 

EA sichert sich die Spielerechte an Harry Potter

11.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Weltmarktführer im Bereich Computerspiele, Electronic Arts (EA), hat von Warner Bros. die Rechte zur Produktion von Computer- und Videospielen nach Motiven der weltweit erfolgreichen Romanserie "Harry Potter" von J.K. Rowling erworben. Finanzielle Details des Deals wurden nicht veröffentlicht. Die Time-Warner-Tochter Warner Bros. hält die weltweiten Marketing- und Merchandising-Rechte an Harry Potter, obwohl die bislang vier Bücher der auf sieben Romane angelegten Serie von Scholastic Corp. verlegt werden. Warner Bros. dreht nämlich einen Harry-Potter-Film, der im nächsten Jahr in die Kinos kommen soll.