E71 und E66: Zwei neue Business-Handys von Nokia

07.01.2008
Erweitert Nokia in den kommenden Monaten seine E-Series? Im Netz sind Bilder und technische Daten zwei neuer Business-Handys aufgetaucht, die unbestätigten Angaben zufolge die Modelle E71 und E66 zeigen. Technisch gibt es zwischen den Geräten kaum Unterschiede: HSDPA, WLAN, GPS und 3,2-Megapixel-Kamera finden sich in beiden Handys. Nur beim Formfaktor richten sie sich an verschiedene Zielgruppen.

In den kommenden Wochen könnte Nokia zwei neue Modelle für seine E-Series vorstellen. Medienberichten zufolge handelt es sich dabei um den E61i-Nachfolger E71 sowie den Business-Slider E66, der als Nachfolger des E65 im Handel erscheinen könnte. Unstimmigkeit herrscht jedoch bei der Zuordnung der veröffentlichten Bilder. Während das Online-Magazin boygeniusreport vermutet, dass es sich bei dem Barren mit QWERTY-Tastatur um ein Gerät der Nseries handelt, soll es in einer Roadmap von Vodafone bereits als E71 enttarnt worden sein.

Aus optischer Sicht hat das gezeigte Modell viel mit dem E61i gemeinsam und auch technisch halten sich die Unterschiede in Grenzen. Das S60-Smartphone funkt dank Quadband-Technik weltweit, für schnellen Datentransfer kommen bei ausreichender Netzabdeckung HSDPA mit 3,6 MBit/s, EDGE oder GPRS zum Einsatz. Lokal verbindet es sich über eine WLAN-Schnittstelle mit anderen Gerät oder dem Internet. Das QVGA-Display (2,36 Zoll) dient neben der Darstellung von Fotos und Videos, die mit der 3,2-Megapixel-Kamera aufgenommen wurden, auch der mobilen Navigation, ein GPS-Chip ist im E71 integriert. Unbestätigten Angaben zufolge soll das Gerät im Juli 2008 im Handel erscheinen.

Inhalt dieses Artikels