Web

 

E-Trade kommt nach Deutschland

18.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach einem Bericht des "Handelsblatts" wird der amerikanische Online-Broker E-Trade Mitte nächsten Jahres auch in Deutschland starten. Zu diesem Zweck sei die E-Trade Germany AG zusammen mit regionalen Partnern gegründet worden. Die Amerikaner werden 60 Prozent an dem Joint-venture halten, die Berliner Effektenbank 35 und die New York Broker Deutschland AG fünf Prozent. Das Managementteam steht noch nicht fest. Der neue Wertpapierhandel will gegen die deutschen Marktführer Consors Discount Brokerage AG, Comdirect Bank und Direkt-Anlage-Bank antreten. In den USA ist E-Trade mit 1,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Online-Broker, unangefochtener Marktführer ist Charles Schwab mit knapp drei Millionen Kunden.