E-TEN mit neuem QWERTY-Smartphone in den Startlöchern ?

08.10.2007
E-TEN könnte schon bald mit einem neuen Windows-Smartphone auf den Markt kommen. Das Gerät verfügt über eine QWERTY-Tastatur und soll vor allem Businesskunden begeistern. Mit dem M800 versucht E-TEN dem taiwanischen Konkurrenten HTC wichtige Marktanteile abzunehmen. Ob die Argumente "stärker, schneller, billiger" den Kunden überzeugen, wird sich Ende des Jahres zeigen.

Als E-TEN auf der CeBIT 2007 den Glofiish X800 vorstellte, überzeugte das Smartphone den interessierten Besucher auf den ersten Blick mit seinen Maßen und der Ausstattung. Einzig die fehlende QWERTY-Tastatur wurde wohl regelmäßig bemängelt, so dass sich der chinesische Hersteller Gerüchten zufolge entschlossen hat, ein Schwestermodell auf den Markt zu bringen, das die umfangreiche Ausstattung des X800 um eine vollständige Tastatur erweitert.

Wie das niederländische Nachrichtenblog pocketinfo.nl mit Verweis auf französische Quellen berichtet, trumpft das Glofiish M800 ebenso wie die Smartphones X800 und X500+ mit einer der höchsten Display-Auflösungen in seiner Klasse auf. Der Touchscreen stellt satte 640x480 Pixel dar, der Farbumfang wird sich wahrscheinlich auf Windows-typische 65.536 Farben beschränken. Zum Vergleich: der HTC TyTN II alias Kaiser stellt Inhalte nur in QVGA-Auflösung dar, der Touchscreen von Apples iPhone bietet immerhin 320x480 Pixel. Geschäftsleute werden ihre Freude am neuen Gerät haben, schließlich erleichtern Windows Mobile 6 und Pocket Office das mobile Arbeiten und die seitlich ausziehbare QWERTY-Tastatur macht lange E-Mails und Dokumente zum Kinderspiel.

Inhalt dieses Artikels