Web

 

E-Plus startet Mobilfunkmarke für türkischstämmige Kunden

14.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Mobilfunkanbieter E-Plus will mit einer eigenen Mobilfunkmarke türkischstämmige Kundenkreise in Deutschland erschließen. Die neue Marke "Ay Yildiz" starte kommende Woche, teilte die Tochter der niederländischen KPN-Gruppe am Freitag in Düsseldorf mit. Gespräche in das deutsche und türkische Netz kosten je Minute 29 Cent.

E-Plus verspricht sich von dem neuen Angebot einen Zuwachs seiner Kundenzahlen. In den vergangenen Monaten starteten die Düsseldorfer bereits die Marken "Simyo" und "Base". Mit der Mehrmarkenstrategie folgt E-Plus dem Vorbild der belgischen Schwestergesellschaft Base, die damit ihre Marktposition deutlich ausbauen konnte. (dpa/tc)