MMB-Branchenmonitor 2011

E-Learning auf Wachstumskurs

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Nach den Berechnungen des MMB-Instituts für Medien- und Kompetenzforschung konnte der Wirtschaftszweig 2010 ein Umsatzplus von fünf Prozent erwirtschaften.
E-Learning - eine wachstumsstarke Branche
E-Learning - eine wachstumsstarke Branche
Foto: Fotolia, Visual Concepts

In der Untersuchung wurden 37 E-Learning-Dienstleister über die vergangenen zwei Jahre ausgewertet. Anhand dieser Angaben hat MMB das Marktvolumen und die Mitarbeiterzahlen der gesamten Branche ermittelt. Die insgesamt rund 250 Unternehmen haben danach 348 Millionen Euro und damit fünf Prozent mehr erwirtschaften können als im Vorjahr. Auch bei den Mitarbeiterzahlen spiegelt sich dieser Trend wieder, wobei besonders bei den freien Mitarbeitern ein Zuwachs von rund 16 Prozent auf 2000 festzustellen ist. Als Festangestellte sind etwa 5000 Mitarbeiter in der Branche tätig.

Die höchsten Umsatzanteile erwirtschafteten die Erstellung von digitalen Lerninhalten und der Verkauf sowie die Vermietung von Tools für E-Learning. Unter den Top 10 der umsatzstärksten Unternehmen waren mit einer Ausnahme dieselben Unternehmen vertreten wie beim Ranking ein Jahr zuvor. Auf Platz eins ist erneut der Dienstleister Bassier, Bergmann & Kindler, gefolgt von den beiden Softwarespezialisten IMC und datango.