Web

 

DVD Jon knackt Apples Airtunes

16.08.2004

Der norwegische Hacker Jon Lech Johansen, als "DVD Jon" durch seine Software "DeCSS" zum Umschiffen des Kopierschutzes kommerzieller Film-CDs bekannt geworden, hat sich nun Apples mobile WLAN-Station "Airport Express" vorgenommen. In seinem Weblog "So Sue Me" - ein nettes Wortspiel, das "Verklagt mich doch!" spricht sich gleichzeitig wie der der seit Urzeiten mit Macintosh-Rechnern ausgelieferte Warnton "Sosumi" - hat der inzwischen 20-Jährigen den Public Key veröffentlicht (die Site ist derzeit schwer bis gar nicht zu erreichen), mit dem Apple die drahtlose Übertragung von Musik an Aiport Express ("Airtunes") absichert. Dabei wird der Datenstrom laut Johansen übrigens per AES (Advanced Encryption Standard), der AES-Schlüssel wiederum mit RSA-Technik verschlüsselt.

Mithilfe des Schlüssels - vorausgesetzt, Apple behält diesen bei - könnten Entwickler auch über andere Programme als Apples "iTunes" Daten an Airport Express übertragen. Johansen ist Verfechter der Open-Source-Idee und deswegen unter anderem gegen Apples "geschlossenes System" aus hauseigener Hard- und Software sowie Digital Rights Management. (tc)