dug Verkaufscharts: Die meistverkauften Handys im November 2006

30.11.2006
Nach der auf Grundlage der _dug Verkaufszahlen für November ermittelten TopTen stehen Handys von Nokias unbeirrt auf den vordersten Plätzen und erfreuen sich größter Beliebtheit. Insbesondere das N73 scheint es den deutschen Mobilfunknutzern angetan zu haben. Aber auch Samsung und Sony Ericsson sind in den TopTen vertreten.

Laut Konsumforschern ist die Kauflust der Deutschen derzeit so hoch, wie schon lange nicht mehr. Nicht zuletzt ist dafür natürlich auch die anstehende Mehrwertsteuererhöhung verantwortlich, von der auch die Handybranche im November profitiert hat.

Wie nicht anders zu erwarten war, gilt dies insbesondere für Nokia, deren UMTS-Barrenhandy N73 in den auf Grundlage der _dug Verkaufszahlen ermittelten TopTen abermals den ersten Platz für sich erstreiten konnte. Obwohl mit 440 Euro nicht ganz billig, scheinen immer mehr Mobilfunknutzer einen mobilen Begleiter mit Smartphone-Funktionalität zu bevorzugen. Gerade wenn es sich um das bewährte Symbian-Betriebssystem (S60 3rd Edition) handelt, das

mit aufgeräumter Optik und reichhaltigen Funktionen punkten kann. Außerdem steht es in puncto Fotoqualität dem K800i in kaum etwas nach, denn es wurde ebenfalls eine 3,2 Megapixel-Kamera integriert.

Inhalt dieses Artikels