Dual-Mode-Handy vom Reifenriesen Pirelli: das Discus DP L10

22.01.2007
Der Markt für Dual-Mode-Handys wird 2007 mit Sicherheit spannend, denn die VoIP-Telefonie überzeugt immer mehr Kunden. Ein neuer Zugang in diesem Bereich ist das Discus DP L10 von Pirelli, das mit gerade mal 249 Euro ohne SIM-Lock zu den günstigen Vertretern zählt.

Moment mal: Pirelli ist doch eigentlich ein Reifenhersteller, der jedes Jahr einen extrem exklusiven Kalender an seine ganz besonderen Kunden verschickt und den italienischen Fußballclub Inter Mailand sponsort. So weit alles richtig - aber was die wenigsten wissen ist, dass Pirelli auch einer der größten europäischen Hersteller von Telekommunikations- und Energiekabeln war. Seit 2005 besteht der Ableger Pirelli Broadband Solutions, der sich vor allem mit, wie es der Name schon verrät, Breitbandlösungen beschäftigt. Das Discus DP L10 ist nun das erste hauseigene Dual-Mode-Handy und für ein Erstlingswerk beachtlich gut gelungen.

Das Discus ermöglicht sowohl Triband-GSM- als auch VoIP-Telefonie. Unterstützt werden die beiden gängigen WLAN-Standards 802.11 b und g, ist einer dieser Hotspots verfügbar, so wird dies dem Benutzer auf dem Display angezeigt.

Inhalt dieses Artikels