Business ByDesign plus CRM

Drei Wochen bis zum Go

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Anzeige  Die Unternehmensberatung Hsp AG will künftig Bestandskunden besser betreuen und im Vertrieb Marketing-Kampagnen systematisch planen und abwickeln. Dafür wird die Management-Beratung die CRM-Funktionen von SAP Business ByDesign einführen. Das IT-Projekt soll binnen drei Wochen abgeschlossen sein.

Die Hsp AG ist als Beratungsfirma auf die Unternehmensentwicklung und die Umsetzung von Change-Management-Prozessen spezialisiert. Bislang gab es für das Kundenbeziehungsmanagement (CRM) keine eigene CRM-Lösung. Kundenadressen verwaltete die Management-Beratung in einer Datenbanklösung, die auf Microsoft Access basiert.

Effektivere Prozesse zu Kunden schaffen

Die Management-Beratung Hsp AG will mit dem CRM-Paket von SAP Business ByDesign Prozesse zu Kunden effektiver gestalten.
Die Management-Beratung Hsp AG will mit dem CRM-Paket von SAP Business ByDesign Prozesse zu Kunden effektiver gestalten.
Foto: Fotolia.com/Nyul

Um Bestandskunden besser betreuen zu können und Marketing-Kampagnen systematisch zu planen und durchzuführen, wird Hsp das CRM-Einstiegspaket von SAP Business ByDesign einführen. Die On-Demand-Lösung soll ebenso die Prozesse beim Lead-to-Opportunity effizient unterstützen.

Dabei legt das Marketing in dem CRM-Paket Kontaktdaten potentieller Kunden aus Kampagnenantworten an, qualifiziert diese und übergibt sie an den Vertrieb. Dieser kann für die einzelnen Leads in der Lösung jeweils Geschäftschancen (Opportunities) anlegen sowie Vertriebsaktivitäten planen und nachverfolgen - im Idealfall bis hin zum Kundenauftrag.

Inhalt dieses Artikels