Web

Milia 99

Drei deutsche Multimedia-Beiträge preisverdächtig

26.01.1999
Von 
Milia 99

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Vom 9. bis zum 12. Februar findet in Cannes die internationale Multimedia-Messe Milia statt. Im Vorfeld wurden auch drei Arbeiten aus deutschen Landen für den begehrten Preis "Milia d'Or" nominiert. Es handelt sich dabei um die Website und Online-Community "ColonyCity" von Blaxxun Interactive, die CD-ROM "S-Klasse interaktiv" von DaimlerChrysler sowie die CD-ROM "Midnight Play", die der Tivola-Verlag gemeinsam mit der japanischen Company NHK Educational produziert hat. Insgesamt hatten sich 525 Beiträge aus 29 Ländern um den "Oscar" der Multimedia-Branche beworben. Die offizielle Preisverleihung findet im Rahmen der Messeeröffnung am Abend des 8. Februar statt.