IT-Excellence Award 2009

Drees & Sommer hat die zufriedensten Anwender

Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.
Die COMPUTERWOCHE-Schwester "CIO" kürte gestern Abend den Sieger der Zufriedenheitsstudie unter IT-Anwendern.
Foto: Joachim Wendler

In puncto IT-Ausstattung und -Service hat die Drees & Sommer AG, Stuttgart, die zufriedensten Mitarbeiter Deutschlands. Der Spezialist für Projekt-Management, Immobilienberatung und Engineering erhielt in diesem Jahr den "IT Excellence Award" des IT-Wirtschaftsmagazins "CIO", einer Schwesterpublikation der COMPUTERWOCHE. Das Unternehmen hatte sich 2008 bereits beworben und war immerhin auf Platz drei gelandet.

Den zweiten Platz belegt heuer der Babynahrungs-Hersteller Hipp aus dem bayerischen Pfaffenhofen. Der dritte Preis geht in diesem Jahr an Weidmüller Interface aus Detmold, einen Anbieter von Produkten der elektrischen Verbindungstechnik und Elektronik.

Sonderpreise gab es für das Münchner Beratungsunternehmen Iteratec in der Kategorie "Bester IT-Anbieter" (mit der Durchschnittsnote 1,70), für die Hamburger Conrad Hinrich Donner Bank AG in der Kategorie "Beste Rücklaufquote" (78 Prozent der Anwender) und für die Immobilienberatungsfirma Real I.S. AG als "Bestes Unternehmen aus dem Mittelstand".

Zum dritten Mal vergeben

Der schon 2007 und 2008 verliehene "IT Excellence Award" basiert auf der größten deutschen IT-Anwenderzufriedenheits-Studie im Bereich IT. Entwickelt wurde die Untersuchung vom "CIO"-Magazin in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München (TUM) und dem Beratungshaus BMG.

Die Umfrage mit anonymen, Web-basierenden Fragebögen spielte sich im Zeitraum von September 2008 bis Juni 2009 ab. Beteiligt haben sich in diesem Jahr mehr als 13.000 Mitarbeiter aus insgesamt 66 Unternehmen. Die absolute Zahl der Befragten ist im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken, während die Zahl der teilnehmenden Unternehmen deutlich anstieg.

Die Fragen zielten unter anderem auf "Allgemeine Zufriedenheit", "Zufriedenheit mit Hard- und Software" sowie "Weiterbildung und IT-Qualifizierung". Erstmals sollten sich die Teilnehmer in diesem Jahr speziell zur Beurteilung von kollaborativen Diensten wie RSS-Feeds, Blogs oder Firmen-Wikis äußeren.

Über alle beteiligten Unternehmen und Mitarbeiter hinweg hat der Benchmark auf einer Skala von 1 bis 5 eine Durchschnittsnote von 2,58 ergeben. "Das ist exakt die Note, die die IT-Anwender auch im letzten Jahr vergeben haben", sagte Horst Ellermann, Chefredakteur des "CIO"-Magazins, "damit beweisen die Studienergebnisse erneut, dass es bei der Zufriedenheit mit der Firmen-IT in Deutschland noch Luft nach oben gibt."