Web

 

Dotcom-Entlassungen auf Rekordniveau

28.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Aktuellen Erhebungen der Chikagoer Outplacement-Firma Challenger Gray & Christmas zufolge haben Internet-Firmen allein im Dezember 2000 bislang 10.459 Entlassungen angekündigt - eine negativrekordverdächtige Steigerung um 19 Prozent gegenüber dem Vormonat. "Im Moment geht es richtig zur Sache", erklärte Firmenchef John Challenger, der in diesem Zusammenhang aus dem Mund von New-Economy-Managern die Ausdrücke "nuklearer Winter" und "finanzielle Tsunami" gehört haben will.

Noch in der ersten Jahreshälfte 2000 lag die Zahl der von Challenger Gray & Christmas gezählten Dotcom-Entlassungen bei gerade 5097. Die im zweiten Halbjahr ermittelten 36.177 gestrichenen Stellen bedeuten mithin eine Steigerung um das Siebenfache. Dessen ungeachtet gibt es natürlich auch weiterhin Internet-Firmen, die einstellen - neue Stellen erfassen die Auguren nämlich nicht.