Web

 

Dot Wireless: TI hat schon wieder eingekauft

30.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Halbleiterkonzern Texas Instruments (TI) ist weiter auf Einkaufstour. Gestern kündigte das Unternehmen die Übernahme von Dot Wireless Inc. an, einem drei Jahre alten Anbieter von CDMA-Mobilfunktechnik (Code Division Multiple Access). Mit dem Zukauf will TI nach eigenen Angaben die hauseigenen Digitalen Signalprozessoren (DSPs) aufwerten. Für Dot Wireless, das mit 75 Mitarbeitern im kalifornischen San Diego sitzt, zahlen die Texaner 475 Millionen Dollar in Aktien. Die Transaktion soll Ende des dritten Quartals abgeschlossen sein. In der vorigen Woche hatte TI für 7,6 Milliarden Dollar den Analog-Spezialisten Burr-Brown sowie für weitere 300 Millionen Dollar Alantro Communications, einen Anbieter von Technik für drahtlose Hausnetze, übernommen.