Web

 

Dortmunder Locatech deutschte Windows XP ein

24.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Dass Windows XP morgen offiziell auf Deutsch erscheint, ist nicht zuletzt auch der Dortmunder Locatech GmbH zu verdanken. Das 1993 gegründete Unternehmen ist auf die Lokalisierung professioneller Software spezialisiert und beschäftigt rund 50 Informatiker und Spezialisten sowie 300 Übersetzer.

Sowohl die "Home"- als auch die "Professional"-Ausführung des deutschen Windows XP mussten in knapp vier Monaten fertig gestellt werden. "Zu Spitzenzeiten bestand das Team aus rund 50 Mitarbeitern", erklärt Geschäftsführer Matthias Caesar. Rund 2,5 Millionen Wörter mussten für die neue Windows-Version in die Sprache des Ziellandes übersetzt werden. Der Dienstleister ist außerdem für die einige Wochen später geplante Markteinführung von XP in Frankreich und Italien verantwortlich.