Web

 

Domain Wallstreet.com steht zum Verkauf

08.04.1999
Mindestgebot liegt bei 300 000 Dollar

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine kleine Firma namens Wall Street Consultants aus Tucson, Arizona, hat sich 1994 den Domain-Namen "Wallstreet.com" gesichert. Nachdem aus den hochtrabenden Online-Plänen der Company nichts wurde, hat sie sich dazu entschlossen, die Domain nun meistbietend zu versteigern. Am 20 April kommt der Name bei New Commerce Communications unter den virtuellen Hammer, das Mindestgebot beträgt 300 000 Dollar. "Wir gehen davon aus, daß diese Domain einen siebenstelligen Betrag Wert ist", heißt es auf den Seiten des Web-Auktionators. Kein Wunder: Allein 300 000 Besucher landen jeden Monat auf der momentan nicht aktiven Site, indem sie "Wallstreet" in der Adreßzeile ihres Browsers eingeben.