Web

 

Dolby bringt virtuelles 5.1 für PCs

28.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf Audio-Technik spezialisierten Dolby Laboratories wollen US-Presseberichten zufolge morgen eine Software auf den Markt bringen, die über herkömmliche Stereolautsprecher am PC den Klang eines 5.1-Systems vorgaukeln. Diesen kennt man aus der Welt der DVDs, wo der Klang über einen Center-Lautsprecher, einen Subwoofer sowie vier kleinere Satelliten (zwei vor und zwei hinter dem Hörer) wiedergegeben wird. Technische Details der Simulation sind noch nicht bekannt.

Klar ist aber, dass Dolby nach 37 Jahren vornehmlich im Bereich Consumer Electronics nun verstärkt den PC-Markt ins Visier nehmen will. Dazu startet das Unternehmen die Kampagne "Dolby in PC", die unter anderem die Verwendung ihrer Technik in Microsofts "Windows Media Player" und dem für den Multimedia-Einsatz erweiterten Betriebssystem "Windows XP Media Center" herausstellen soll. (tc)