Internet für alle

Dobrindt will kostenloses WLAN rund um Behördengebäude

19.01.2015
Die Behörden in ganz Deutschland sollen nach der Vorstellung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt künftig kostenlos ein frei zugängliches WLAN-Funknetz für den kabellosen Zugriff aufs Internet anbieten.

Der CSU-Politiker, der auch Minister für digitale Infrastruktur ist, sagte der "Bild am Sonntag", sein Ministerium werde Vorreiter sein und dieses Jahr ein kostenfreies Netz rund ums Dienstgebäude in Berlin-Mitte anbieten. Wenn alle Behörden in Berlin das genauso machten, entstehe ein dichtes WLAN-Netz. Auch in allen anderen Ländern sollten die Behörden nachziehen, denn dies sei ein Standortvorteil für Städte und Gemeinden. (dpa/rs)

Alexander Dobrindt wagt den WLAN-Vorstoß.
Alexander Dobrindt wagt den WLAN-Vorstoß.
Foto: Bundesregierung / Kugler