Do you speak English? Ja, mit PowerDic von DIOTEK

10.01.2007
Der koreanische Softwareentwickler DIOTEK hat sein Programm PowerDic jetzt um eine europäische Version für Symbian-Handys erweitert. Insgesamt sieben Sprachen stehen zur Wahl: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch.

Sprachbarrieren gibt es auf nahezu jeder Reise. Auch wenn man eine Sprache gelernt hat, so ganz perfekt spricht man sie meist doch nicht. Immer ein unhandliches Wörterbuch mit sich zu schleppen ist da keine besonders glorreiche Lösung. Aber wer ein Symbian-Handy mit S60 von Nokia besitzt, der kann sich jetzt auch den Übersetzer PowerDic von DIOTEK auf sein Endgerät spielen. Versionen für Windows Mobile und Palm OS sind bereits seit einiger Zeit erhältlich.

Um sich die Software auf sein Symbian-Handy zu laden, benötigt man lediglich rund 800 kB freien Speicherplatz und etwa 26 Euro - dann steht der Reise nichts mehr im Weg. Zur Auswahl stehen sieben Sprachen, mit einem großen Haken: als Grundsprache sozusagen dient stets Englisch. Sprich: man kann nur Englisch - Deutsch, Englisch - Italienisch, Englisch - Spanisch usw. erwerben. Für einen Trip nach Großbritannien oder Amerika ist PowerDic also bestens geeignet, wer nach Italien, Frankreich oder Portugal etwa fahren möchte, sollte mit der englischen Sprache vertraut sein. Die Handhabung ist dafür sehr einfach, denn dank der Wild-Card-Funktion kann man auch ein Wort falsch geschrieben eingeben, so man sich nicht sicher ist und der Übersetzer bietet verschiedene Lösungen an, die am ehesten zutreffen.

Inhalt dieses Artikels