Web

 

Dixons bringt Gratis-Internet-Zugang an die Börse

08.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die britische Handelskette Dixons will dem Vernehmen nach ihren äußerst erfolgreichen kostenlosen Internet-Zugang "Freeserve", der schnell zahlreiche Nachahmer gefunden hatte, an die Börse bringen. Nach nur neun Monaten ist Freeserve bereits der größte Internet-Service-Provider Großbritanniens mit einem geschätzten Marktwert von 1,2 Milliarden Dollar. Details des Börsengangs sollen noch bekanntgegeben werden. Als Konsortialbanken agieren jedenfalls Credit Suisse First Boston und Cazenove.