Web

 

Ditec gibt Service-Bereich an Forest ab

07.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Münchner Ditec AG will sich künftig verstärkt um die erklärten Kerngeschäftsfelder Software für die mittelständische Wirtschaft sowie Bildungszentren kümmern. Das Unternehmen gibt deshalb seinen Servicebereich samt Verwaltung an die Forest Gesellschaft für Personalcomputer mbH, Villingen, ab. Damit wechseln rund 300 Beschäftigte den Arbeitgeber. Mit der Übertragung der Bereiche ist auch eine "umfangreiche Anschubfinanzierung" seitens der Ditec verbunden. Forest hatte sich vor einigen Jahren als Ditec-Ausgründung selbständig gemacht.