Scharfe Urlaubsbilder

Digitalkameras für Strand und Meer im Test

Verena Ottmann ist seit 16 Jahren bei PC-WELT für Hardware-Themen zuständig. Mit Ratgebern, Tests und Tipps informiert sie im Heft und auf den Online-Plattformen über Wissenswertes rund um Digitalkameras und externe Festplatten. Außerdem kümmert sich Verena Ottmann als Heftkoordinatorin um die Planung und Realisierung der AndroidWelt. Privat interessiert sie sich für alles, was man auf dem Fernseher oder der Stereoanlage ausgeben kann.
Kompakte Digitalkameras für den Urlaub müssen einiges aushalten. Unser Test verrät, welche Modelle bruchsicher und wasserdicht sind - damit die Urlaubsbilder vom nächsten Last-Minute-Trip ein Erfolg werden.

Trotz Schleuderpreisen ist jede Beschädigung und Zerstörung einer Digitalkamera ärgerlich - und gerade im Urlaub kommen schädliche Einflüsse wie Wassertropfen, Sandkörner und Abstürze häufiger vor. Deshalb ist es gerade hier wichtig, robuste und wasserdichte Digitalkameras zu haben, die zudem auch staub-, kälte- und hitzeresistent sind.

Doch nicht alle als robust und wasserfest gekennzeichneten Modelle verdienen diese Gütesiegel auch - allein bei der Wasserfestigkeit gibt es große Unterschiede: "Spritzwassergeschützt" bedeutet lediglich, dass eine Kamera einen leichten Regenguss überlebt - in der Badewanne oder gar unter Wasser im Korallenriff nutzen lässt sie sich damit noch lange nicht. Auch bei der Kälteresistenz gibt es Differenzen: Es gibt Modelle mit einer Frostschutz-Norm von bis zu -5 Grad Celsius, andere Geräte halten bis zu -10 Grad Celsius aus. Jeder Käufer sollte sicht tunlichst mit den detaillierten Angaben beschäftigen, die auf der Packung zu finden sein müssen.

Die PC-Welt hat die besten Urlaubskameras daraufhin getestet und sich der Einfachheit halber auf die wirklich wasserdichten Modelle beschränkt. Die verlinkten Tests verweisen auf die ausführlichen Produktbeschreibungen der PC-Welt, können hinsichtlich der angegebenen Einzelwertungen und Preisen unter Umständen aber bereits veraltet sein. Die aktuellen Rankings und Testergebnisse in Kurzform sowie Links zu aktuellen Preisvergleichen finden Sie ausschließlich in diesem Artikel.

Der Testsieger: Panasonic DMC-FT1

Die DMC-FT1 ist die erste Outdoor-Kamera von Panasonic - wasserdicht bis in drei Metern Tiefe und sturzfest für bis zu einem Fall aus 1,5 Metern Höhe. Die gelieferte Bildqualität ist gut, die Ausstattung üppig: Neben einem Weitwinkelobjektiv von Leica bringt die DMC-FT1 eine HD-Videofunktion, eine HDMI-Schnittstelle und auf den Urlaubseinsatz zugeschnittene Motivprogramme wie "Schnee" und "Strand & Surfen" gleich mit.