Web

-

Digital Deutschland streicht 720 Stellen

30.11.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Digital Equipment GmbH wird nach der Übernahme durch Compaq noch in diesem Jahr rund 720 Stellen abbauen. 150 Service-Mitarbeiter wechseln nach dem Verkauf der Dienstleistungssparte Small and Medium Business (SME) an die Simac ICT GmbH. Für die übrigen ausscheidenden Mitarbeiter wurde ein Sozialplan verabschiedet, dem die IG Metall zugestimmt hat. Für die zirka 1800 weiter bei Digital Beschäftigten und alle Mitarbeiter von Compaq ist bis zum Jahr 2003 ein erweiterter Kündigungsschutz vereinbart worden. Ab 1999 gilt ein gemeinsamer Tarifvertrag, der ab dem Jahr 2002 eine 35-Stunden-Woche vorsieht. Durch die Einigung können Digital und Compaq nach eigenen Angaben ein halbes Jahr früher als erwartet als einheitliches Unternehmen auftreten.