Passwort-Manager, Tagebuch, Banking...

Diese iOS-Apps unterstützen Touch ID

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Nach der Freigabe von Apple in iOS 8 nehmen viele Entwickler die Möglichkeit war, den in iPhone 5S, iPhone 6, iPhone 6 Plus iPad Air 2 und iPad Mini 3 integrierten Fingerabdrucksensor Touch ID zu unterstützen.
Foto: Apple

Mit dem Betriebssystem-Update iOS 8 hat Apple damit begonnen, die Verwendung des Fingerabdrucksensors Touch ID auch für Entwickler freizugeben. Auf diese Weise ist es jetzt auch Apps von Drittanbietern möglich, sensible Daten wie die Zugangscodes für Dienste sicher in der verschlüsselten Keychain abzulegen.

Für die Nutzer hat die Einbindung von Touch ID zahlreiche Vorteile: Apps mit sensiblen Inhalten oder Funktionen lassen sich jetzt einfach und (vermeintlich) cooler öffnen. Außerdem müssen sie sich jetzt nicht mehr Dutzende verschiedener Passwörter merken - es genügt der relativ sichere Fingerabdruck.

Hier eine Auswahl an Apps, die bereits Touch-ID-Unterstützung integriert haben: