Kleine Helfer

Dienst statt Anwendung

Schulze ist freier Autor der Website CIO.de und dem CIO-Magazin.
AppToService behandelt Anwendungen wie Dienste mit den entsprechenden Vorteilen.

Dienste unter Windows haben im Vergleich zu normalen Anwendungen einige große Vorteile. Sie laufen auch, wenn kein Benutzer am Rechner eingeloggt ist, und sie werden bei einem Reboot automatisch wieder gestartet. Um auch herkömmliche Anwendungen als Dienst auf dem Rechner zu betreiben, bietet sich das Tool "AppToService" von Basta Computing an.

Dass sich das Tool nicht an Heimanwender richtet, fällt nach dem ersten Start von AppToService auf: Es handelt sich um ein Kommandozeilen-Werkzeug, das nicht komfortabel zu bedienen ist.

AppToService erlaubt es, Anwendungen als Service zu installieren und auch wieder zu deinstallieren. Für alle weiteren Aufgaben wie Serviceverwaltung oder Logging kommen die Windows-Bordmittel zum Einsatz. Installiert werden Services, indem der Nutzer das Tool mit dem Parameter /INSTALL, gefolgt vom Pfad zur gewünschten EXE-Datei, aufruft. Dazu kann er Optionen übergeben, etwa einen aussagekräftigen Namen für den neuen Dienst oder das Konto, mit dessen Rechten der Service laufen soll.

CW-Fazit

Ein sehr einfach gehaltenes, aber wirkungsvolles Tool.