Diebold-Forum stellt Konzepte vor Unternehmens-Reorganisation bedarf der Mitarbeitermotivation

04.08.1995

FRANKFURT/M. (CW) - Ein Forum ueber "Human Resource Management", bei dem es um die Bedeutung der Personalentwicklung geht, haelt die Diebold Deutschland GmbH, Frankfurt am Main, am 5. und 6. September 1995 in Wiesbaden ab.

Eine der Ursachen fuer gescheiterte Veraenderungsprojekte in Unternehmen ist, so Diebold, das Fehlen eines professionellen Human Resource Managements - und zwar vor, waehrend und nach einem Veraenderungsprozess. Organisatorische sowie formale Strukturen und Gesetze koennten leicht abgewandelt werden.

Die "Soft-Factors" wie Werte, Denkmuster und Verhaltensnormen der Belegschaft entschieden indes unmittelbar ueber den Erfolg eines Veraenderungsprojektes und damit auch ueber die Aussichten des Unternehmens.

Die meisten Unternehmen versaeumten in den zurueckliegenden schlechteren Wirtschaftsjahren nach Beobachtung von Diebold eine strategische und damit verbundene organisatorische Neuausrichtung. Statt dessen wurde in vielen Faellen Personal abgebaut. Die heutigen Folgen des Lean Managements: Unsicherheit der Belegschaft, Unzufriedenheit wegen hoeherer Arbeitsbelastung sowie Fluktuation aufgrund verbesserter Arbeitsmaerkte. Folgen seien die Verschlechterung der Kundenorientierung und des Service.

Weitermachen wie zuvor bedeutete also Verlust an Wettbewerbsstaerke. Das Management-Forum hat zum Ziel, die Wichtigkeit eines professionellen Human Resource Managements aufzuzeigen. Schwerpunkte sind die Konzeptphase der Unternehmens- Reorganisation und die Abwicklung dieses Verfahrens im Rahmen des Change-Managements. Konzipiert wurde die Veranstaltung fuer Projektleiter sowie fuehrende Mitarbeiter der Bereiche Personalentwicklung und Organisation. Der Tagung vorgeschaltet ist am 4. September nachmittags ein Seminar, das die Methodik der Geschaeftsprozessoptimierung (GPO) erlaeutert. Die Tagungsgebuehr betraegt rund 2640 Mark, die Teilnahme an Kongress und Seminar kostet 3444 Mark.

Informationen: Diebold Deutschland GmbH, Gabriele Heyer, Frankfurter Strasse 27, 6560 Eschborn, Telefon 061 96/903-420, Telefax 061 96/903-456.