GLS Bank, Deutsche Bank

Die weiblichen Top-CIOs

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Microsoft Deutschland hat eine, Versicherer Axa und die Deutsche Börse auch: Die Rede ist von weiblichen CIOs. Wir stellen die wichtigsten vor.
Anke Sax ist neue CIO bei Daimler Financial Services.
Anke Sax ist neue CIO bei Daimler Financial Services.
Foto: DFS

Anke Sax (48) ist seit Februar 2016 neue CIO der Daimler Financial Services AG in Stuttgart. Sie kommt von der Commerzbank AG, wo sie als CIO des Bereichs Commercial Banking tätig war. Sax berichtet an den CIO der Daimler AG, Jan Brecht. Einen direkten Vorgänger gibt es nicht, der Bereich wurde erstmals besetzt.

Bei der GLS Bank im Vorstand zuständig für IT: Aysel Osmanoglu.
Bei der GLS Bank im Vorstand zuständig für IT: Aysel Osmanoglu.
Foto: GLS Bank

Aysel Osmanoglu (38) ist seit Januar 2016 bei der GLS Bank in Bochum als neues designiertes Vorstandsmitglied zuständig für Infrastruktur/IT. Die BaFin muss der Berufung noch zustimmen. Sie ist damit auch Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der Bank.

Osmanoglu arbeitet schon seit 2002 bei der Ökobank, der heutigen GLS Bank. Sie stieg dort 2006 als Trainee ein und wurde 2013 zur Bereichsleiterin Basisgeschäft Marktfolge ernannt.

Pamela Herget-Wehlitz ist CIO beim Triebwerk-Hersteller MTU Aero Engines.
Pamela Herget-Wehlitz ist CIO beim Triebwerk-Hersteller MTU Aero Engines.
Foto: MTU

Passend zum Thema: Office 365 und die hybride Cloud

Office 365 und die hybride Cloud - Foto: g-stockstudio - shutterstock.com

Neu in der Riege der weiblichen CIOs ist Pamela Herget-Wehlitz (52). Sie ist seit Februar 2015 neue Centerleiterin IT (CIO) beim Münchner Triebwerk-Hersteller MTU Aero Engines. Herget-Wehlitz kommt aus dem Unternehmen und war dort zuletzt Centerleiterin Corporate Quality.

Zuvor arbeitete sie zehn Jahre lang in diversen Führungspositionen beim Münchener Automobilhersteller BMW im Bereich Engineering und Inhouse Consulting. 2001 wechselte sie zur MTU Aero Engines AG (wo sie 1985 bis 1990 schon einmal gewesen war). Dort hatte sie vor ihrer CIO-Berufung diverse Führungspositionen inne, so war sie in den Bereichen Engineering, Konstruktion, Qualität und IT tätig.

Doris Sperzel-Cannon (54) ist seit März 2014 Vice President Corporate Business Systems / CIO bei der SGL Group, dem Wiesbadener Hersteller von Kohlenstoff-Produkten.

Doris Sperzel-Cannon ist seit März 2014 CIO des Carbon-Herstellers SGL Group.
Doris Sperzel-Cannon ist seit März 2014 CIO des Carbon-Herstellers SGL Group.
Foto: SGL Carbon

Schon seit Februar 2013, ist die gebürtige US-Amerikanerin Laurie Miller CIO bei der Bayer-Sparte MaterialScience. Im Januar 2013 hat Heike Niederau-Buck die CIO-Aufgaben beim Stahlkonzern Salzgitter AG übernommen.

Im Sommer 2012 wurde Andrea van Aubel (47) neuer IT-Vorstand des Axa-Konzerns. Die promovierte Wirtschaftsmathematikerin begann ihre Karriere beim Deutschen Herold. Seit Frühjahr 2012 verantwortet Claudia Dill (46) als COO (Chief Operations Officer) die IT der Sparte General Insurance bei dem Schweizer Konzern Zurich Insurance Group.